Livingpool Shabby-Chic: Hochglänzender WC-Sitz

Optisch macht der WC-Sitz Shabby-Chic von Livingpool eine Menge her. Der Material-Mix aus Holz und Acryl sorgt für eine hochglänzende Oberfläche, die dem beliebten Used-Look eine betörende Wirkung verleiht. Doch was steckt hinter der schönen Fassade? Wir haben den schönen Toilettensitz für Sie unter die Lupe genommen!

Datenblatt: Livingpool Shabby-Chic

Farbe
Motiv Shabby-Chic
Material Holzkern mit Acryloberfläche
Scharniere Metall
Gewicht 3,5 kg
Absenkautomatik
Abnehmbar
Herstellergarantie Keine Angabe

Wie ist der WC-Sitz verpackt

Der Toilettendeckel erreicht uns in einem weißen Umkarton mit einem Aufkleber der Marke Livingpool mit der Artikelbezeichnung und der Webadresse von Calmwaters. Zudem liegt dem Karton noch eine Paketbeilage in einem weißen Umschlag bei. Darin finden sich eine große, liebevoll gestaltete Karte mit der Aufschrift „Happy“ auf der Vorderseite und „Unhappy“ auf der Rückseite – das Papierboot darf auch nicht fehlen. Bei Zufriedenheit mit der Bestellung weist die Innenseite auf kreative Badideen hin. Erfüllt die Ware nicht den Kundenwunsch, lässt sich der Kundenservice gut anhand der Kontaktdaten kontaktieren. Eine kleine Danksagung mit Bötchen ist ebenfalls im Umschlag enthalten. Der Clou bei dieser Beilage liegt in einer Faltanleitung und dem blauen Papier, mit denen lässt sich das kleine Faltboot ganz leicht nachbasteln!

Eine dicke Plastikfolie umschließt den blauen WC-Sitz sicher und schützt vor Beschädigungen, das Montagematerial ist ebenfalls in einer Folie verpackt und zusätzlich auf eine Pappe geklebt. So liegen die Schrauben gut gesichert im Paket.

Fertigung der Toilettenbrille

Bereits beim Hochnehmen kann der Toilettendeckel mit einem hohen Gewicht überzeugen, da er stabil und hochwertig wirkt. Der 3-seitige Druck ist nahezu makellos auf die Flächen aufgetragen, die glatte und ebenmäßige Oberflächengestaltung betont das Dekor des Sitzes. Lediglich ein feiner Schmutz stört die schöne Optik, dieser lässt sich jedoch problemlos mit der Hand wegwischen.

Die Metallscharniere sind bereits an dem WC-Sitz vormontiert und machen einen soliden Eindruck. An Deckel und Brille sind dicke Puffer befestigt, die aufgrund von Größe und Form das Aufliegen auf der Keramik prima verhindern. Einzig der Zwischenraum an den Abstandhaltern fällt negativ auf, da sich hier unbemerkt Feuchtigkeit sammeln kann.

Wie lässt er sich montieren?

Für die Montage verwenden wir eine universelle Standtoilette in ovaler Form. Zu Beginn stecken wir die Gewindestangen in die Scharniere, dabei orientieren wir uns an dem Abstand der Bohrlöcher. Danach stecken wir die WC-Sitz Hülsen in die Löcher, die Dichtungsringe legen wir darauf. Den Toilettendeckel setzten wir senkrecht in die Löcher, sodass wir von unten die Unterlegscheiben sowie die Mutter festschrauben können.

Die Montageanleitung zu dem WC-Sitz ist verständlich. Leider hapert es bei der Montage an der Umsetzung, da sich die Muttern des Fast-Fix-Systems nicht gleich festdrehen lassen. So benötigt es ein wenig Kraft und Geduld, bis die Schraube greift und den Sitz befestigt.

Absenkautomatik

Zum Test der Absenkautomatik heben wir Sitz und Deckel an, dabei knatschen die Scharniere leicht. Mit ein wenig Druck an Deckel oder Brille setzt sich der Toilettendeckel in Bewegung, dann senkt er sich mit einem leisen Plopp auf die Keramik. Der gesamte Vorgang dauert circa 13,9 Sekunden.

Sitzgefühl

Beim Hinsetzen überzeugt der WC-Sitz mit einem komfortablen Sitzgefühl, das durch den wackelfreien sowie stabilen Halt einen sicheren Eindruck hinterlässt. Lediglich die Ränder vom Deckel fühlen sich beim Berühren ein etwas scharfkantig an.

Fazit

Optisch kann der WC-Sitz leicht mit seinem schicken Design überzeugen, das derzeit voll im Trend liegt. Auch die Verarbeitung des Deckels ist gut: Ein schwerer Holzkern, der mit einer wohlbehaltenen sowie glänzenden Oberfläche versehen ist. Zudem ermöglicht das wackelfreie Modell einen hohen Sitzkomfort. Dank der Absenkautomatik lässt er sich leicht verschließen. Lediglich das Knarren der Scharniere ist störend, dies kann natürlich auch an der getesteten Variante liegen und somit eine Ausnahme bilden. Bei der Montage hapert es ebenfalls ein wenig, da sich die Schnellbefestigung nicht als sonderlich flott entpuppt. Wer ist mit den Geräuschen der Absenkautomatik nicht so genau nimmt und nicht per se auf der Suche nach einem Fast-Fix-Montagesystem ist, der freut sich über den schönen Toilettendeckel von Livingpool.

Für die Ergebnisse anderer WC-Sitze lesen Sie unseren großen Klodeckel Test.